Alltagsmissbrauch: Stonewalling

Stonewalling is a refusal to communicate or cooperate. Such behaviour occurs in situations such as marriage guidance counseling, diplomatic negotiations, politics and legal cases. Body language may indicate and reinforce this by avoiding contact and engagement with the other party. The use of deflection in a conversation in order to render a conversation to be pointless and insignificant. Tactics in stonewalling include giving sparse, vague responses, refusing to answer questions, or responding to questions with additional questions. In most cases, stonewalling is used to create a delay compared to putting the conversation off forever.
Wikipedia: Stonewalling

Schema des Missbrauchs

Ähnlich wie beim Gaslighting weiß der Täter in der Regeln nicht auf bewusster Ebene was er/sie da tatsächlich tut. Er kennt nur das Ergebnis seiner Verhaltensweisen, und dieses ergebnis wiederum ist ihm oft seit früher Kindheit schon vertraute Gewohnheit.

Was ist nun aber das Schema dessen was beim Stonewalling abläuft? Auf hoher Abstraktionsebene ist das recht einfach erklärt: Einer will etwas, der andere macht nicht mit. Nicht einmalig, sondern immer wieder.

Und hier werden auch schon die Parallelen zum Gaslighting offensichtlich: Dem „Opfer“ wird derart jegliches Erfolgserlebnis verweigert, und der Mensch verliert Stück für Stück das Selbstvertrauen. Das Opfer beginnt an sich und seiner Wahrnehmung der Realität zu zweifeln.

Beispiele für Stonewalling

  • Der Mann kommentiert wiederholt das Bemühen seiner Frau mit: „Auch du schon wieder!“
  • „Jetzt sicher nicht, ich kann das nicht mehr hören.“
  • „Wer schafft denn hier das Geld ins Haus?“
  • „Du denkst wirklich nur an dich. Und um alles was mich belastet kümmerst du dich gar nicht.“

Machtausübung

Das Stonewalling ist wie das Gaslighting eine Form von Kontrollausübung. Dem Opfer wird verwehrt, seine Ziele zu erreichen. Da sich diese Ziele in der Regel um Dinge drehen, die dem Opfer wichtig sind, ist jedes Stonewalling auch eine Grenzverletzung.

Dem Täter geht es darum, sich selbst wichtig zu machen, indem er sich dem Opfer überlegen positioniert, und das Opfer ganz gezielt daran hindert eine Lösung für das Bedürfnis des Opfers zu erreichen.

Die Abgrenzung zum Gaslighting ist oft verschwommen und im Detail gar nicht zu erkennen. Vereinfacht gesagt: Beim Stonewalling werden nur Bereiche des Lebens des Opfers beeinträchtigt, während Gaslighting darauf abzielt das Opfer in seiner Gesamtheit zu destabilisieren und zu kontrollieren.

Lösungsmöglichkeiten

Hier zitiere ich den Artikel zum Gaslighting:

Eine Psychotherapie für den Täter kann helfen, um das Selbstwertgefühl zu stabilisieren und alte Kindheitswunden zu heilen, so dass irgendwann reifere, gleichberechtigtere Beziehungen aufgebaut werden können, in denen die Kontrolle des anderen nicht mehr im Vordergrund steht.

Das Opfer kann im Grunde nur aus der derart vergifteten Beziehung komplett aussteigen.

Wenn es den Täter auf der Psychoherapie begleiten würde, dann würde es den (jetzt zwar reuemütigen) Täter nur immer wieder in alte Verhaltensweisen locken, und damit den Therapiefortschritt realistisch gesehen beinahe unmöglich machen.

Beides, Gaslighting und Stonewalling, ist Missbrauch. Beides hinterlässt tiefe innere Verletzungen. Auch wenn es seit Jahren oder manchmal Jahrzehnten Gewohnheit ist: Es ist Missbrauch.

Wann immer einem Opfer bewusst wird, dass es Missbrauchsopfer ist, ist es meist noch ein langer Weg, bis genug Selbstvertrauen und Energie geschaffen ist, um auszusteigen. Falsches Mitleid, weil der Täter ja auch mal Opfer war, ist jedoch völlig unangebracht: Liebe Opfer, steigt aus aus dem Alltagsmissbrauch. Es ist nicht in eurer Hand aus der Lose-Lose Situation eine Win-Win-Situation zu machen.

If you’re in a relationship in which either stonewalling or gaslighting is being used to manipulate you, don’t normalize it and seek help and guidance on how to deal. If either pattern was part of your childhood, know that you’re especially at risk for both being treated this way and for having trouble seeing the pattern at work.
PsychCentral Toxic Cocktails: Stonewalling and Gaslighting